60ster Geburtstag von Karl Zierfuss

Vergangenes Wochenende feierte unser langjähriger Feuerwehrkamerad Karl Zierfuss seinen sechzigsten Geburtstag. Feuerwehrkommandant Gerhard Mayer, Friedrich und Hans Medwenitsch überreichten dem Jubilar ein Bild sowie ein kleines Präsent. Das Bild ist eine Collage aus Fotos der letzten 33 Jahre, die Karl Zierfuss im Feuerwehrdienst zeigen.

Wir wünschen unserem Kameraden Karl Zierfuss nochmals alles Gute zu seinem 60er !

Schwerer Verkehrsunfall in Sommerein

Montagfrüh, am 01.12.2014, um 7:55 Uhr ereignete sich auf der L2001 zwischen Sommerein und Trautmannsdorf ein schwerer Verkehrunfall. Ein Pkw kam von der Straße ab und krachte gegen mehrere Bäume in einem Windschutzgürtel. Da von mehreren eingeklemmten Personen ausgegangen wurde, löste die Alarmzentrale die höchste Alarmstufe T3 aus.

Neben den Feuerwehren Sommerein und Trautmannsdorf wurde daher auch jene von Mannersdorf, Hof am Leithaberge und Bruck/Leitha sowie ein Rettungswagen und der Notarzthubschrauber verständigt.

Beim Eintreffen am Unfallort wurden beide verletzten Fahrzeuginsassen bereits durch die Rettung versorgt. Wir standen mit unserer Mannschaft kurz in Bereitschaft, konnten schlussendlich aber bald wieder einrücken.

Dank und Anerkennung für Franz Pinter

Am 20.11.2014 fand in der Haydn-Halle in Gerhaus der Bezirksfeuerwehrtag statt. Das besondere daran war, dass im Anschluss an diese Sitzung die Wahl eines neuen Bezirksfeuerwehrkommandanten stattfand.

In Anwesenheit von Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner und zahlreichen weiteren Ehrengästen wurde BR Walter Panzer zum neuen Bezirksfeuerwehrkommandant gewählt.

Dem scheidenden und langjährigen Bezirksfeuerwehrkommandanten Franz Pinter wurde im Anschluss auch eine Ehrung durch unser Kommando überreicht; ein Portraitfoto, das wiederum aus kleinen Portraitfotos aller Kameraden von der Feuerwehr Hof am Leithaberge bestand.

 

140-jähriges Bestandsjubiläum FF-Traunwalchen

Unsere Partnerfeuerwehr feierte am 08.11.2014 ihr 140-jähriges Bestandsjubiläum. Wir freuten uns sehr über die Einladung der wir gerne nachgekommen sind. Die Feierlichkeiten haben wir mit einem 2 –tägigen Ausflug verbunden. 42 Mitglieder, darunter auch unser Bürgermeister Hubert Germershausen nahmen daran teil. Unser erstes Ausflugsziel führte uns nach Salzburg in den Hangar 7. Beeindruckt von der einmaligen Architektur und den Ausstellungsstücken setzten wir unsere Reise nach Traunwalchen fort.
Am Abend nahmen wir an den Feierlichkeiten zum Bestandsjubiläum teil. Im Rahmen des Festaktes konnten wir unser Gastgeschenk sowie Auszeichnungen für „Internationale Feuerwehrfreundschaft“ überreichen. Am kommenden Sonntag nach dem traditionellen „Weißwurstessen“ mit unserer Freunden der Partnerfeuerwehr führte uns unsere Reise ins Salzbergwerk Berchtesgaden. danach traten wir die Heimreise an.

Oktoberschnapsen im Feuerwehrhaus

Schon seit einigen Jahren veranstalten wir ein Oktoberschnapsen im Feuerwehrhaus, bei dem wir Weißwurst, Brezen und bayrisches Bier für alle Schnapser und Besucher servieren.

Heuer fand das Schnapsturnier am Samstag, den 11. Oktober statt. Die 128 Teilnehmerkarten waren, wie schon in den Jahren zuvor, sehr schnell verkauft. Als Sieger konnten wir diesmal unserem Kameraden Karl Kaas gratulieren. Als glücklicher Gewinner konnte er sich über ein Preisgeld von 200€ freuen.

Wir bedanken uns bei allen großzügigen Spendern für die 16 Preise und bei unserem Kameraden Günter Winter für die tolle Organisation. Ein ganz besonderer Dank geht an die Fa. Paletten Winter für die Spende der ersten drei Preise.

Monatsübung Oktober 2014 – Brandeinsatz

Das Thema der Monatsübung am 06.10.2014 war “Brandeinsatz und retten vermisster Personen”. In einer Halle der Firma Paletten Winter wurde mit Nebelmaschinen ein Brand simuliert und die zwei vermissten Personen durch Puppen dargestellt. Der Einsatzleiter war bei dieser Übung stark gefordert, da der Einsatzort auf dem sehr weitläufigen Gelände nicht sofort auszumachen war. Trotzdem wurden schon nach kurzer Zeit die Atemschutztrupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die Halle geschickt. Die 26 Übungsteilnehmer waren ca. eine Stunde an der Übung beschäftigt.

Vielen Dank an die Firma Paletten Winter für die Bereitstellung des Übungsobjekts und die Verköstigung nach der Übung!

Bilder: Christoph Radl

Verkehrsunfall bei der Ortseinfahrt 16.09.2014

Am Dienstag, den 16.09.2014 um 18:57 Uhr, wurden wir erneut zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Hof am Leithaberge alarmiert. Bei der Ortseinfahrt, von Au am Leithaberge kommend, kam ein Pkw von der Fahrbahn ab, kollidierte seitlich mit einer Betonwand und mit einem Gartenzaun.

Der Pkw-Lenker blieb dabei unverletzt und wurde von der Rettung erstversorgt.

Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde von einem Kranwagen geborgen und am Bauhof sichergestellt. Nach knapp einer Stunde konnte die Polizei die Verkehrsverbindung wieder freigeben.

Verkehrsunfall Kreisverkehr – 15.09.2014

Am 15.09.2014 um 17:17 wurde die FF Hof  zu einem Verkehrsunfall beim Kreisverkehr Richtung Mannersdorf gerufen. Am Einsatzort stellte sich erst heraus, dass es sich um die Menschenrettung einer eingeklemmten Person handelt. Die ältere Person ist, aus noch ungeklärter Ursache, mit dem PKW von der Straße abgekommen und gegen eine Hausmauer geprallt. Nach wenigen Minuten traf bereits der Rettungshubschrauber Christophorus ein und die verletzte Person wurde medizinisch versorgt und abtransportiert.

Das beschädigte Fahrzeug wurde mit einem Kranwagen aufgeladen und sichergestellt. Die Feuerwehr Hof rückte mit 18 Mann aus, der Einsatz dauerte ca. 1,5 Stunden.

Weitere Bilder und Berichte:

www.einsatzdoku.at 

www.monatsrevue.at

ORF TV-Thek – Niederösterreich Heute vom 15.09.2014

Unwettereinsätze 14. & 15.09.2014

Die intensiven Regenfälle der letzten Tage führten auch in Hof am Leithaberge zu einem deutlichen Anstieg des Grundwassers. Das Oberflächenwasser (durch neue Regenfälle) kann zum Teil nicht mehr abfließen und somit kommt es stellenweise zu Überschwemmungen.

So wurden wir am Sonntagabend, den 14.09., auf die L155 Richtung Au am Leithaberge gerufen, da diese Verkehrsverbindung an zwei Stellen überschwemmt wurde. Für beide Gefahrenstellen wurden entsprechende Verkehrsschilder durch die Polizei aufgestellt.

Montagvormittag konnten wir sehr rasch einem überfluteten Keller in der Gartengasse auspumpen. Kurz vor Mittag wurden wir dann noch wegen einer Verklausung auf der Leitha alarmiert.

Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, 4. Oktober 2014, wird der österreichweite Zivilschutz-Probealarm vom Bundesministerium für Inneres (BM.I) wieder durchgeführt. Auch in Hof am Leithaberge wird dieser zwischen 12:00 und 12:45 stattfinden um die Sirenen zu testen.
Weitere Infos dazu auf: http://www.zivilschutzverband.at/de_at/home/166

Zivilschutz2014

Older posts «