Neues Feuerwehrhaus

Sehr geehrte Hoferinnen und Hofer!

Der Gemeinderat hat im Herbst 2023 die Errichtung eines neuen Feuerwehrhauses am Standort Seibersdorferstraße 4 beschlossen. Der Bau wird von der Marktgemeinde Hof am Leithaberge finanziert und vom Land NÖ zu 1/3 der Baukosten gefördert. Als Feuerwehr haben wir uns verpflichtet über 4.000 Stunden an Eigenleistungen auf der Baustelle zu erbringen und zusätzlich auch die Kosten für die komplette Gebäudeeinrichtung zu stemmen.

Hier dürfen wir Sie über die Details und den aktuellen Baufortschritt informieren. Das Gebäude soll zukünftig Ausgangspunkt für Feuerwehreinsätze und Katastrophenschutzmaßnahmen sein.

Grafik: BM Romar & Partner

 

10. Juni 2024 – Fast alle Räume sind fertig verputzt. Sehr schön geworden. Jetzt muss es nur mehr gut abtrocknen. Hier ein Blick in unseren Bereitschaftsraum. In der Zwischenzeit laufen die Arbeiten in der Fahrzeughalle weiter.

 


4. Juni 2024 – Beginn für den Innenputz. Zuerst werden allerdings die Eckprofile gesetzt, die neuen Fenster abgeklebt und dann geht’s los mit dem Verputzen der Wände im Verwaltungsgebäude. In rund 1,5 Wochen soll es fertig sein.

 


1. Juni 2024 – Ein kräfteraubendes Wochenende für einige von uns. Alle Schlitze und Öffnungen werden verschlossen. An zwei Tagen haben wir alles erledigt und der Innenputzer kann kommen.

 


23. Mai 2024 – Die Hallentore sind montiert! Sicherheitshalber bleiben sie in den nächsten Wochen offen, da als nächstes die Bodenplatte in der Fahrzeughalle gemacht wird.

 


20. Mai 2024 – Die Stemmarbeiten laufen auf Hochtouren. Sowohl der Elektriker wie auch der Installateur haben alle Hände voll zu tun und sie machen beide einen großartigen Job.

 


18. Mai 2024 – Die Fenster sind geliefert und werden auch gleich eingebaut. Optisch sieht es schon recht gut aus.

 


17. Mai 2024 – Starke Regenfälle testeten unser Flachdach und wir haben nun Gewissheit – alles dicht! Nach dem Regenschauer kam der Sonnenschein und wir hatten wieder eine wunderbare Aussicht zu unsere Freunde am Sportplatz.

 


8. Mai 2024 – Gleichenfeier – eine Tradition! Der Richtspruch wurde gesprochen und ein Glas zerbrochen. Bei Speis und Trank dankte man allen Baustellenarbeiter für die bisher erbrachten Leistungen.

 


6. Mai 2024 – Die offizielle Gleichenfeier steht bevor und davor wird noch schnell die Fahrzeughalle „dicht“ gemacht. Sicherheit wird groß geschrieben und Schutzgerüste und Fangnetze zuvor aufgestellt bzw. montiert.

 


27. April 2024 – Unserer Eigenleistungen definieren sich unter anderem auch im regelmäßigen Aufräumen der Baustelle mit zahlreichen Feuerwehrmitgliedern. Heute war es wieder soweit. Kräfteraubend, aber die Stimmung war sehr gut 🙂 Hier ein erster Blick in das Gebäudeinnere, nämlich in den zukünftigen Schulungsraum. Besenrein!

 


25. April 2024 – Das schlechte Wetter hat zu einer kleinen Verzögerung geführt, aber heute war es so weit – der Holzbau in der Fahrzeughalle wurde geliefert und sofort montiert.

 


09. April 2024 – Auch das Obergeschoss vom Verwaltungsgebäude wird binnen weniger Tage aufgestellt. Spätestens jetzt erkennt man die Außenkontur vom neuen Feuerwehrhaus.

 


04. April 2024 – 2 Tage später steht die Halle. Wow!

 


02. April 2024 – Gleich nach Ostern wird mit dem Aufbau der Fahrzeughalle gestartet. Und das geht sehr flott…

 


28. März 2024 – Es wird wieder betoniert; zuerst die Hohlwände, danach die Erdgeschossdecke.

 


25. März 2024 – Die ersten Betonfertigelemente sind auch schon da und werden sofort aufgestellt.

 


23. März 2024 – Ein Schnappschuss von der Drohne bevor die nächsten Betonierarbeiten weitergehen. Die Maurer und Elektriker haben ganze Arbeit geleistet und die Erdgeschossdecke vorbereitet.

 


08. März 2024 – Die Ziegelmauern im Erdgeschoss stehen. Und die Fahrzeughalle wird auch schon für die Anlieferung der Fertigelemente vorbereitet.

 


29. Februar 2024 – Die ersten Betonfertigelemente für das Verwaltungsgebäude wurden geliefert und aufgestellt. In den folgenden Tagen wir das Verwaltungsgebäude in Ziegel Massivbauweise aufgebaut.

 


21. Februar 2024 – Der erste Beton ist geliefert! Die Bodenplatte vom Verwaltungsgebäude und die Sauberkeitsschicht für die Fundamente der Fahrzeughalle werden betoniert.

 


13. Februar 2024 – Offizieller Spatenstich mit Vertretern der Marktgemeinde, Freiwillige Feuerwehr, Planungsbüro und ausführender Baufirma. Bericht

 


08. Februar 2024 – Die Vorbereitungen und Verlegungen der Abflussrohre für das Verwaltungsgebäude sind abgeschlossen.

 


02. Februar 2024 – Das Grundstück wird auf das richtige Niveau gebracht. Kein Stein bleibt auf dem anderen und schlussendlich wird die gesamte Fläche abgegraben sein.

 


01. Februar 2024 – Die Bautafel steht!

 


27. Jänner 2024 – Unsere ersten Eigenleistungen mit der Übersiedelung der Lagercontainer. Unsere Container werden der Baufirma während der Bauphase kostenlos als Mannschaftscontainer zur Verfügung gestellt. Außerdem haben wir im Zuge dessen auch gleich alle Sträucher entlang der Grundstücksgrenzen in Handarbeit entfernt.

 


26. Jänner 2024 – Baubeginn! Das Grundstück wird mit einem Bagger für die bevorstehenden Bauarbeiten vorbereitet.

 

Comments are closed.